GESS Q. Mailer

Mit unse­rem neu­en GESS Q. Mailer kön­nen Sie Teilnehmer für Onlinestudien kon­tak­tie­ren und Stichprobenadressen ver­wal­ten. Voraussetzung ist, dass die Onlinestudien mit GESS Q. pro­gram­miert und durch­ge­führt wer­den.

Die Schnittstelle zu GESS Q. bil­den die indi­vi­du­el­len Teilnehmer-IDs. Diese stel­len die ein­deu­ti­ge Kennung eines Falls dar und bil­den des­sen Interviewstatus´ ab. Zum Zweck der Studieneinladung wer­den die Teilnehmer-IDs mit den Adressen der poten­zi­el­len Befragten ver­knüpft.

Auf GESS Q. Mailer grei­fen Sie ein­fach über Ihren Browser zu. Wir stel­len Ihnen eine über­sicht­li­che Benutzeroberfläche zur Verfügung.

GESS Q. Mailer: Dashboard

Nach Auswahl der Onlinestudie und des Servers, auf der ers­te­re läuft, wird ein Email Account ein­ge­rich­tet, von dem aus Mailings ver­schickt wer­den kön­nen. Anschließend kön­nen Adressdateien hoch­ge­la­den wer­den, die im System als sog. Email Groups gespei­chert wer­den. Die Adresslisten kön­nen jeder­zeit im Browser ein­ge­se­hen und durch­sucht wer­den. Zudem steht eine gra­fi­sche Übersicht über die Fallstati bereit (sie­he oben, rechts im Dashboard).

Mailing-Aufträge (Tasks) bie­ten einer­seits die Möglichkeit, Mailingtexte zu ver­fas­sen und Test-Emails zu ver­sen­den. Andererseits kann eine situa­ti­ons­ge­bun­de­ne Auswahl des Adressbestandes anhand von Filtern vor­ge­nom­men wer­den. Es kann unter ande­rem nach Fallstatus und frei for­mu­lier­ba­ren Bedingungen gefil­tert wer­den. Auch kann das Versanddatum getimt und ein Mailing-Versand in Intervallen ein­ge­stellt wer­den.

GESS Q. Mailer: Recipient Filter

Mit dem GESS Q. Mailer steht Ihnen ab sofort ein nütz­li­ches Werkzeug zur Einladung und Verwaltung der Teilnehmer Ihrer GESS Q.-Onlinestudie zur Verfügung.

Machen Sie sich hier einen Eindruck von der Bedienung des GESS Q. Mailer!

Hier fin­den Sie eine detail­lier­te Dokumentation des GESS Q. Mailers!